WireGate Shop

Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen
  Unser neuer Katalog 2017-1 ist ab sofort verfügbar. Kostenlos! Gedruckt oder zum Download. Link.  

Sie sind momentan in:

Bezahlmöglichkeiten:
Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsvarianten an:
  Vorauskasse per Überweisung auf das in der Kasse angegebene Konto
  Barzahlung bei Abholung
  PayPal (und damit Bankeinzug, Sofortüberweisung und Kreditkarte)
  Nachnahme (nur für Deutschland**)
  Lieferung auf Rechnung (ausschließlich nur nach vorheriger Anfrage und positiver Prüfung)
  Kein Skonto! Wir bitte um Verständnis, dass unsere Kalkulation kein Skonto zuläßt.

Für Bestellungen per Vorauskasse gilt: Geht die Überweisung nicht binnen 14 Tagen auf das angegebene Konto der Elaborated Networks GmbH ein, wird die Bestellung des Kunden storniert. Artikel die auftragsbezogen hergestellt oder beschafft werden müssen, werden erst nach Eingang der Zahlung in Auftrag gegeben.

Kosten für Verpackung und Versand:
Für Versand und Verpackung berechnen wir folgende Pauschalen (soweit in der Kasse nicht anderes angegeben):

Versandkosten D Österreich Schweiz Zone 1
Standardversand * bis 50,00 € 5,90 € 9,90 € 14,90 € 12,40 €
ab 50,00 € 2,90 € 5,90 € 9,90 € 8,40 €
ab 150,00 € 0,00 € 0,00 € 4,90 € 2,40 €
Expressversand * 34,00 € auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
Aufpreis Nachnahme ** 6,00 €      

Zone 1: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern

*: Teil- und Nachlieferungen der gleichen Bestellung erfolgen ohne zusätzliche Berechnung. Nachlieferungen jedoch nicht per Express und nicht im Ausland.
**: Der Betrag gilt pro Teillieferung (nur auf ausdrückliche Anforderung des Kunden). Vom Zusteller DHL wird bei Übergabe jeder Sendung zusätzlich ein Betrag ("Überweisungsentgelt") von 2 € in Bar erhoben.

Transportunternehmer Deutsche Post DHL / Lieferung an Packstation:
Wir liefern - bis auf wenige Ausnahmen bei Bestellungen mit einem Gesamtgewicht über 31,5 kg oder speziellen Anforderungen - ausschließlich per DHL (Marke der Deutsche Post AG). Bei Sendungen ins Ausland wird die Zustellung durch einen von DHL beauftragten Partner erbracht.

Wenn Sie einen Versand an eine DHL Packstation wünschen, dann geben Sie dies bitte unter Lieferadresse wie folgt an:
Unter Kontaktdaten": Ihren Vor- und Nachnamen, ggfls. Firma
Unter "Straße" (erste Zeile): "PACKSTATION" "Packstationsnummer" (z.B. Packstation 123)
Unter Straße (zweite Zeile): "Ihre Postnummer" (z.B. 12345678)
In die Felder PLZ und Ortsnamen: Diejenige PLZ und den Ortsnamen an dem die PACKSTATION steht.

Hinweis: Nachnahme an eine Packstation ist nur bis zu einem Betrag von 1500.- EUR möglich und hierfür benötigen Sie eine Maestro (frühere Bezeichnung: 'EC') Karte einer deutschen Bank um an der Packstation zu bezahlen. Bitte beachten Sie hierzu auch Ihr Limit.

Mindestbestellwert, Mindermengenaufschläge, Staffelpreise:

Für unsere privaten Endkunden gilt: Jede Bestellung ist uns willkommen. Wir verlangen weder einen Mindestbestellwert noch berechnen wir Aufschläge für Mindermengen.

Für unsere gewerblichen Kunden gilt: Im Shop angezeigte Staffelpreise gelten nur bei direkter Bestellung über das Shop-Interface. Bei Bestellungen über andere Wege, z.B. per Brief, Telefon, Mündlich, Fax oder eMail entstehen uns für die Bearbeitung zusätzliche Aufwendungen, daher gelten hier abweichende Staffelpreise ab höheren Stückzahlen (abhängig von der Warengruppe, bei Sensoren i.d.R. erst ab 50 oder 100 Stück) sowie eine Mindestbeauftragung über 75 EUR. Letzteres gilt auch für Bezahlung auf Rechnung, selbst bei Bestellungen über den Shop. Wir bitten um Verständnis, dass die Kalkulation für die Auftragsabwicklung über einen elektronischen und automatisierten Internet-Shop gegenüber einer manuellen Auftragsbearbeitung abweicht.

Versandversicherung:
Wir versenden ausschließlich per Paket mit Tracking und Übergabe gegen Unterschrift.

Für unsere privaten Endkunden gilt: Wir haften bis zur Übergabe an den Käufer, ohne Rücksicht auf den Wert.

Für unsere gewerblichen Kunden gilt: Der Gefahrenübergang auf den Kunden findet bei Übergabe von uns an den Transportunternehmer statt. Wir versenden ausschließlich als Paket, dies ist bis maximal 500.- EUR versichert. Übersteigt der Warenwert 500.- EUR und wünscht der Kunde hierfür eine entsprechend höhere Transportversicherung, so kann dies auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden gegen Aufpreis erfolgen.

Lieferzeiten:
Wir versenden Lagerartikel spätestens am auf den Zahlungseingang folgenden Geschäftstag. Geschäftstage sind Montag bis Freitag mit Ausnahme der bundesweit gesetzlichen Feiertage sowie der bayerischen Feiertage und des auf den 31. März folgenden Geschäftstag (Inventur). Die Regellieferzeit durch Deutsche Post DHL liegt bei 1-3 Werktagen. Lagernde Artikel werden Ihnen bei der Bestellung entsprechend angezeigt.

Wir sind stets bemüht, alle Artikel in ausreichender Menge im Warenlager zu halten. Leider sind wir hier auch auf unsere Zulieferer angewiesen, daher ist es in selten Fällen möglich, dass einzelne Artikel nicht oder nicht in ausreichender Menge auf Lager sind. Für nicht lagernde bzw. auftragsbezogen herzustellende Artikel können wir keine verbindlichen Liefertermine nennen.

Bitte beachten Sie hierzu: Wir versenden (bis auf wenige Ausnahmen) nur vollständige Lieferungen.

Sind einzelne Artikel nicht auf Lager, erfolgt eine Lieferung der gesamten Bestellung somit erst nach Eingang der fehlenden Ware. Der Shop zeigt beim Bestellvorgang an ob der gewünschte Artikel in der angegebenen Menge lieferbar ist. Insofern Sie lagernde Artikel vorab benötigen, bitten wir lagernde und nicht oder nicht ausreichend lagernde Artikel getrennt zu bestellen.

Paketverfolgung:
Bei Paketversand mit Deutsche Post DHL erhalten Sie automatisch ein eMail mit der Paketnummer und Hinweisen und Links zur Sendungsverfolgung über das Portal von Deutsche Post DHL.

Regelung für unzustellbare Lieferungen:
Sollte eine Lieferung wegen einer vom Käufer zu vertretenden fehlerhaften (d.h. falschen oder unvollständigen) Lieferanschrift nicht auf Anhieb erfolgreich sein, so hat der Käufer die evt. durch die Rücksendung entstandenen zusätzlichen Versandkosten (i.d.R. trifft dies nur bei Auslandssendungen zu) sowie die für den erneuten Versand anfallenden Kosten zu tragen. Bei Bezahlung per Nachnahme erhöht sich somit der Nachnahmebetrag entsprechend. Bei Bezahlung per Vorkasse wird der Käufer per eMail über die notwendige Nachzahlung informiert. Der Versand wird dann bis zum Eingang der zusätzlichen Versandkosten verschoben.

Regelung für Mehrwertsteuerrückerstattung für Ausfuhrlieferungen im nicht kommerziellen Reiseverkehr (privat):
Auf Antrag erstatten wir die Mehrwertsteuer - abzüglich einem Bearbeitungsentgelt von 50.- EUR - bei privater Ausfuhr in ein Drittland, wenn alle folgenden (gesetzlich notwendigen) Bedingungen gegeben sind:
  Der Käufer hat seinen festen Wohnort in einem Staat außerhalb der EU (Drittlandkäufer) und KEINEN Wohnsitz in Deutschland.
  Die erworbene Ware ist ausschließlich für den privaten Bedarf des Drittlandkäufers bestimmt.
  Der Käufer die Ware vor Ablauf des dritten Monats, der dem Monat der Lieferung folgt, nachweislich im nicht kommerziellen Reiseverkehr ausführt.
  Die notwendigen Nachweise uns vollständig übergeben werden (siehe unten)

Hinweis: Eine Ausfuhr im nicht kommerziellen Reiseverkehr liegt vor, wenn der Drittlandkäufer die erworbene Ware im persönlichen Reisegepäck ins Drittlandgebiet mit nimmt. Keine solche Ausfuhr im nicht kommerziellen Reiseverkehr liegt vor, wenn der Käufer die Ware durch einen Spediteur, durch Bahn oder Post usw. in ein Drittland versendet!

Drittlandkäufer sind Reisende mit Wohnort in einem Staat außerhalb der EU. Wohnort ist der Ort, an dem der Käufer für längere Zeit eine Wohnung genommen hat und der als der örtliche Mittelpunkt seines Lebens anzusehen ist. Als Wohnort in diesem Sinne gilt der Ort, der im Pass oder sonstigen Grenzübertrittspapieren eingetragen ist. Auf die Staatsangehörigkeit des Käufers kommt es nicht an. Der Wohnort im Drittland muss zum Zeitpunkt der Ausfuhrlieferung vorhanden sein.

Beispiele für Drittlandskäufer:
  Eine deutsche Staatsangehörige hat ihren Wohnort laut Eintragung im Pass in der Schweiz. Sie ist eine Drittlandkäuferin.
  Ein japanischer Staatsangehöriger hat seinen Wohnort in Belgien. Er ist kein Drittlandkäufer.
  Ein Student aus einem Drittland studiert in Deutschland. Er hat während des Studiums ein Wohnort in Gebiet der EU und ist daher kein Drittlandkäufer. Dasselbe gilt auch für Arbeitnehmer in Deutschland aus nicht EU-Gebiet.

Notwendige Nachweise für die Mehrwertsteuerrückerstattung:
1. Ausfuhrnachweis (Beleg über die Ausfuhr der Ware = Originalrechnung und Ausfuhrbescheinigung). Dieser muss (gem. §9 der Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung) folgende Angaben enthalten:
  Name und Anschrift des liefernden Unternehmers.
  Handelsübliche Bezeichnung(en) und Menge(n) der Ausgeführten Ware(n)
  Ort und Tag der Ausfuhr
  Ausfuhrbestätigung der Grenzzollstelle des EU-Mitgliedstaats, über den der Käufer die Ware ausführt

2. Abnehmernachweis. Dieser muss (gem. §17 der Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung) folgende Angaben enthalten:
  Name und Anschrift (Land, Wohnort; Straße und Hausnummer) des Drittlandkäufers.
  Bestätigung der Grenzzollstelle, dass die Daten der Anschrift des Käufers in dem Beleg (Originalrechung und Ausfuhrbescheinigung) mit den Eintragungen in dem vorgelegten Pass übereinstimmen. Benutzen Sie dazu die Ausfuhrbescheinigung.

3. Zusätzlich benötigen wir die Originalrechnung zurück, da darauf die Mehrwertsteuer ausgewiesen ist.

Die Grenzzollstelle bestätigt unter Angabe von Ort und Datum:
  Die Abfertigung der zur Ausfuhr vorgelegten und im Ausfuhrbeleg näher bezeichneten Waren.
  die Übereinstimmung der Angaben über Name, Anschrift, Nummer des Passes des Käufers mit den Angaben im Ausfuhrbeleg durch Dienststempelabdruck. Bitte beachten Sie dass diese Details auch enthalten sind! Ein einfacher Stempel reicht NICHT aus!. In der Ausfuhrbescheinigung (Vordruck vom Finanzamt) ist dies bereits berücksichtigt!

Erklärung zur Erhebung des Bearbeitungsentgeltes über 50.- EUR:
Der Verwaltungsaufwand für eine solche Mehrwertsteuererstattung ist wegen der Vorschriften des Finanzamtes beträchtlich. Die oben angeführten Dokumente müssen genau geprüft, in die Buchhaltung eingebracht und 10 Jahre aufbewahrt werden und die Umsatzsteuermeldung im entsprechenden Voranmeldezeitraum korrigiert werden. Hinzu kommt die Auszahlung an den Kunden inkl. der anfallenden Überweisungskosten von über 10.- EUR in das jeweilige Drittland. Wir möchten weiterhin gerne unsere Produkte zu niedrigen Preisen anbieten. Daher bitten wir um Verständnis, dass wir für die Bearbeitung ein Entgelt in Höhe von 50.- EUR erheben müssen, dass von der zu erstattenden Mehrwertsteuer abgezogen wird.  

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.