WireGate Shop

Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen
  Unser neuer Katalog 2017-1 ist ab sofort verfügbar. Kostenlos! Gedruckt oder zum Download. Link.  

Sie sind momentan in:

Temperatursensor OEM V3 (B-Serie) - ECO Line

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Montagebeispiel: Temperatursensor eingebaut in Sensoreinsatz mit Zentralplatte
  • Montagebeispiel: Temperatursensor eingebaut in Kunstfoffgehäuse KKG-02

Temperatursensor OEM V3 (B-Serie) - ECO Line

Verfügbarkeit: Auf Lager.

Von: 15,45 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bis: 27,35 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht


Ausstattung:
Temperaturmessung: Präzise Messung (0,5 K)
Montage: Unterputz / Indoor
Optik: Kombination mit Schalterprogramm
Kompatibilität: für Open HAB, Loxone, OEM, IPS
Neu: Elektronik der 3. Generation

Bitte beachten Sie auch die anderen Produkte der B-Serie, sowie die verbesserte Ausführung in der Standard und Professional Line.

* Pflichtangaben

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb

Produktbeschreibung

Bedienungsanleitung für 1-Wire Sensoren der B-Serie 3.0 - Standard Line - herunterladen Bedienungsanleitung für 1-Wire Sensoren der B-Serie 3.0 - Standard Line - herunterladen
Installationshinweise für Sensoreinsatz und Zentralplatte herunterladen Installationshinweise für Berker Sensoreinsatz und Zentralplatte herunterladen

Preiswerte Temperatur & Multisensoren für die Bewertung der Behaglichkeit
Kostengünstige Sensoren der Eco Line mit digitalen Sensorelementen (je nach Variante für Temperatur und / oder relative Luftfeuchte) für den Einbau in den Sensoreinsatz UP. Durch digitale Datenübertragung sind Leitungs- und Kontaktwiderstände ohne Einfluss auf die Messung. Jeder Sensor verfügt über eine individuelle digitale Seriennummer. Einfachste Verkabelung. Alle Ausführungen für den Anschluss an das digitale 1-Wire Bussystem. Sehr einfache Integration in KNX mit WireGate / Timberwolf Server.


Top Qualität - Made in Germany:
Wir wollen beste Qualität und maximale Flexibilität für unsere Kunden. Besonders stolz sind wir auf unsere hauseigene Fertigungstiefe von ca. 75%. Vieles wird liebevoll in Kleinserie hergestellt. Gerne berücksichtigen wir Ihre Wünsche und bauen auch Sondermodelle.
• Entwicklung: 100% in Deutschland (durch uns)
• Bezug der Bauteile: 40% von einem deutschen Unternehmen
• Herstellung der Platinen und Schablonen: 100% in EU
• Elektronik-Fertigung: 100% in Deutschland (eigene Bestückung)
• Assemblierung & Tests: 100% in Deutschland (eigene Endmontage)
• Shop, Lager, Versand: 100% in Deutschland (eigenes Lager)
• Beratung & Support: 100% in Deutschland (durch unsere Entwickler)

Mit Ihrem Kauf ermöglichen Sie uns die Aufrechterhaltung von Arbeitsplätzen in Deutschland und der EU. Wir bedanken uns mit bestmöglicher Qualität bei Beratung, Bestellabwicklung, Produktherstellung und Kundendienst.

Wir bitten unsere Kunden aus anderen Ländern die obige Darstellung deutscher Wertarbeit zu verzeihen. Im Zeitalter zunehmender fernöstlicher Fertigung wollten wir auf die tatsächliche lokale Fertigung hinweisen, zumal dies auch ein wesentliches Kaufkriterium unserer Kunden ist.


Verwendungszweck / Anwendungsbereich / bestimmungsgemäße Verwendung:
• Messung der Temperatur in geschlossenen, trockenen Räumen, Wohnungen, Büro- und Geschäftsräumen.

Vorzugsweise besonders in:
• Räumen mit häufigem und langem Aufenthalt wie Schlafräume, Wohnzimmer
• Räumen mit kalten Wänden wie Keller, Garage, Gartenhaus, Dach
• Räumen mit vielen Menschen / Tieren wie Konferenz- und Klassenzimmer, Sozialräume, Ställe, Tierhaltung und -transport
• Räume mit vielen Pflanzen wie Aufzuchtstationen, Gewächshäuser

Nutzung auch ohne Regelung: Sensoren helfen nicht nur beim Regeln, sondern auch beim Überwachen, Nicht immer kann etwas automatisch geregelt werden. Dennoch ist eine Information an Eigentümer / Mieter wichtig, um Schaden zu vermeiden oder frühzeitig einzugrenzen.


Wesentliche Leistungsmerkmale:
• Bauform: B-Serie, zum Einbau im Sensoreinsatz, Indoor
• Montage I: Montage UP im trocken Wohn- und Geschäftsräumen
• Montage II: Einfach mit fast jedem Schalterprogramm kombinierbar
• Baugröße: mit 32 x 28,2 mm, unauffällig
• Kompatibilität: Ausführung für WireGate / Timberwolf Server
• Elektronik 3. Generation: Überspannungsschutz; Spannungsstabilisierung; Hochfrequenzfilter; Auto-Parasitär
• Energieverbrauch: Benötigt fast keine Energie.Temperatursensor max. 5 uW
• Überspannungsschutz: Alle Ports mit 30 kV und bis zu 25 A (8/20 us)
• Anschlüsse I: Wago Micro-Busklemmen mit je vier Anschlüssen pro Potential
• Komplettgerät: Komplett fertig montiert und getestet.
• Seriennummer: Inklusive SN-Etikett für vereinfachte Installation durch klare Zuordnung.

Unterschied gegenüber Professional Line:
Hinweis: DIese Sensoren sind auch in der Professional Line in besserer Ausführung erhältlich
• In der Pro-Line auch als Multisensor inkl. Abzweigklemme erhältlich
• Nur 2 Jahre Gewährleistung in Standard, keine 3 Jahre Werksgarantie, kein Vorab-Austausch


Kurzbeschreibung 1-Wire Bussystem / Systemübersicht:
• Bussystem: 1-Wire ist einfach und benötigt keine Konfiguration. Verbinden aller Komponenten genügt
• Schutzklasse: 1-Wire ist Schutzklasse III / SELV und benötigt nur eine Betriebsspannung von 5 V
• EMV: Wegen geringe Frequenz, Schirmung und einem Betriebsstrom von wenigen uA praktisch Strahlungsfrei
• Verkabelung: Einfach. Verbindung mehrerer Sensoren über die selbe Busleitung (bis 80 Slaves**, bis 400 m ***)
• Skalierung: An drei Kanälen des Busmaster PBM können bis zu 240 1-Wire Slaves* angeschlossen werden.
• Topologie: Größte Reichweite als Linie mit kurzen Abzweigen. Stern, Baum sowie mehrere Busmaster möglich***
• Datenübertragung: Störsichere digitale Datenübertragung mit Seriennummer und Prüfsumme
• Spannungsversorgung: Betriebsarten Powered (3 Adern) oder Parasitär (2 Adern)
• Energieaufnahme: WireGate Server mit Busmaster und ein paar hundert Sensoren benötigen nur ca. 5 W Energie
• Platzbedarf: für ca. 240 Slaves** werden nur 5-6 TE, drei Leitungszuführungen und Platz für den WireGate Server benötigt.
• Aufzeichnung Messdaten: Alle gewonnenen Messdaten werden im WireGate Server in schlanken Datenbanken gespeichert und per Klick (URL) grafisch dargestellt. Messwerte mehrerer Sensoren auch in Korrelation zueinander über Grafik-Generator konfigurierbar und als URL im Browser abrufbar.

** Ein 1-Wire Slave ist die kleinste Einheit im 1-Wire System. Auf manchen Sensoren sind mehrere Slaves verbaut. Die jeweilig angegebene Anzahl Slaves ist daher nicht gleichbedeutend mit Sensoren / Aktoren. Beim Professional Busmaster bedeutet die Anzahl hinsichtlich der Aktivierung nur die lizenzpflichtigen Slaves. Bestimmte 1-Wire Slaves wie Memory-Chips sind von der Zählung ausgenommen. Bitte achten Sie im Datenblatt / Handbuch zu jedem Sensor / Aktor auf die Anzahl der lizenpflichtigen Slaves.

***Nur in Verbindung mit Professional Busmaster PBM-01 und WireGate Server. Die maximale Anzahl unterstützter Slaves und die erreichbare Buslänge hängen von der Bauart und Ausführung der Verkabelung sowie der Topologie ab. Beachten Sie hierzu die Angaben in der Bedienungsanleitung


Messprinzip / Datenwandlung / Auflösung / Genauigkeit:
Temperatur: Die Temperatur wird von dem Sensorelement gemessen und digital gewandelt. Die Auflösung der Wandlung ist von 9 bis 12 Bit (entspricht 0,5 °C bis 0,0625 °C pro Bit) konfigurierbar. Das Sensorelement ist bereits ab Werk per Laser kalibriert und langzeitstabil, die Genauigkeit beträgt +/- 0,5 °C im Bereich von -10 °C bis 85 °C. Dies entspricht einer Genauigkeit von ca. 0,25%.


Technische Daten:
Temperaturmessung: (je nach Variante)
Sensorelement: DS18B20+
Messbereich: -40..85°C
Auflösung: programmierbar 9 - 12 Bit, entsprechend 0,5°C bis 0,0625 °C
Genauigkeit: +/- 0,5 °C (-10 °C bis 85 °C)

Messung rel. Feuchte: (je nach Variante)
• Sensorelement: HIH-4031 (Honeywell)
• 1-Wire Baustein: DS2438, VAD,
• Messbereich: -40..85°C, 0 ... 100 % rH (Diagramm Betriebsbereich im Datenblatt beachten!)
• Auflösung: 10 Bit, entsprechend ca. 0,16 % rH
• Genauigkeit: +/- 3,5 % (> 25% rH)
• Wiederholgenauigkeit: 0,5 % rH
• Drift: 0,5 % / Jahr (sofern Betriebsbereich eingehalten)
• Temperaturkompensation sowie Berechnung von Taupunkt und abs. Feuchte: Automatisch durch Software im WireGate Server (ab PL 29).

Anschluss & Maße:
• Abmessung Baugruppe: 32 x 28,2 mm
• Anschluss 1-Wire Bus: 2 / 3-Leiteranschluss (1W, GND, 5V) an 1-Wire Bus über Wago Steckklemme an der Unterseite der Baugruppe.
• Überspannungsschutz 30 kV / 25 A
• Durchmesser Anschlusslitzen: 0,6 - 0,8 mm
• Drahtlänge: 4 - 5 mm

• Sofern ausgestattet: Zusätzlicher Anschluss 1-Wire für Temperaturfühler oder Abzweig: 2 / 3-Leiteranschluss (1W, GND, 5V) über Leiterplattenklemmen an der Unterseite der Baugruppe.
• Überspannungsschutz 30 kV / 25 A
• Querschnitt Anschlusslitzen: 0,05 - 0,8 mm²
• Drahtlänge: 4 - 5 mm
• Anzugmoment: 0,15 Nm

Schutzklasse:
• Schutzklasse: III (nach EN 60730)

Montage:
• Der Temperatursensor ist ausschließlich zum festen Einbau in und an Gebäuden und für den festen Anschluss an die Gebäudesystemtechnik geeignet.
• Eine Betauung der Baugruppe und Lichteinfall auf den Luftfeuchtesensor ist zu vermeiden. Das Sensorelement für Luftfeuchte ist sensitiv gegenüber Licht (Fehlmessung). Der Sensor ist zwar betauungsresistent ausgestattet, jedoch die Platine und weitere Elektronik nicht.
• Die Baugruppe ist für den Einbau in den Sensoreinsatz UP optimiert.
• Alternativ kann eine Montage auch über das mittige Befestigungsloch mit einer Schraube M3 (Polyamid) erfolgen. Auf der Unterseite der Baugruppe befinden sich Schraubklemmen, entsprechend ist ein Distanzstücke M3 mit einer Länge von mindestens 12 mm zu verwenden.
• Die Baugruppe enthält bruchempfindliche Bauteile. Stoß und mechanischer Druck auf die Baugruppe bei Montage und Betrieb sind zu vermeiden.


Anschluss mit zwei Adern / Auto-Parasitärer Betrieb (Typ 2):
• 2-Leiter Anschluss: Diese Sensoren können problemlos mit nur zwei Adern (1W und GND) betrieben werden. Die ohnehin äußerst geringe Betriebsenergie kann dem Datensignal entnommen werden. Diese Betriebsart wird als "parasitär" bezeichnet.
• Auto-Parasitär (Typ 2): Diese Sensoren schalten - wenn 5 V nicht angeschlossen ist - automatisch in die Betriebsart "Auto-Parasitär", von uns auch als Typ 2 bezeichnet. Im Gegensatz zu Typ-1 wird keine Brücke benötigt.
• Software-Unterstützung: Sensoren mit Schaltung für "Auto-Parasitärem Betrieb (Typ 2)" benötigen keine spezielle Software-Unterstützung für parasitären Betrieb. Diese funktionieren damit auch mit der Software IPS.
• Maximale Stromentnahme / Lasteinheiten: Der maximal parasitär entnehmbare Betriebsstrom ist je nach Busmaster begrenzt. Bitte beachten Sie daher das Datenblatt / bzw. das Handbuch hinsichtlich der Stromaufnahme für den jeweiligen Sensortyp und die Belastbarkeit der jeweiligen Busmaster.
• Vorsicht: Keinesfalls darf für den parasitären Betrieb eine Brücke zwischen 5V und GND geschaltet werden, da dies einen Kurzschluss verursacht.


Kompatibilität zu WireGate / Timberwolf Server bzw. Fremdserver:
Die Sensoren für Fremdsysteme (Open HAB, Loxone, IPS, OEM) sind nicht mit WireGate / Timberwolf Server kompatibel.

Fremdsysteme: Falls Sie Server und / oder Busmaster anderer Hersteller verwenden möchten, beachten Sie folgende Angaben und zusätzlich bitte das jeweilige Handbuch der Produkte. Diese Fremd-Systeme verfügen nicht über die gleiche Plug´n´Play Erkennung, d.h. der Konfigurationsaufwand ist dort umfangreicher. Teilweise müssen Sie auch Formeln von Hand anlegen. Diese Formeln finden Sie auf den letzten Handbuchseiten vor "Technische Daten". Die folgenden Angaben basieren auf Rückmeldungen von Kunden:

Verwendung mit Loxone / IPS / OpenHAB:Der Chip DS2438 für die Wandelung des Signals des Luftfeuchtesensors wird von Loxone / IPS / OpenHAB unterstützt. Die nötige Formel für die Umrechnung finden Sie im Handbuch. Weitere Informationen finden Sie auch im jeweiligen Support-Forum. Lesen Sie unbedingt auch die folgenden Hinweise.

Hinweis für Verwendung mit IPS:Die spezielle parasitäre Ansteuerung des DS18B20 bei parasitärem Betrieb ist bei unserer Beschaltung nicht nötig. Dieser Sensor funktioniert daher auch mit IPS bei Anschluss mit zwei Adern (parasitär). Dieses Modus bezeichnen wir als "Auto-Parasitär (Typ 2)". Details weiter oben.


Verwendung mit beinahe jedem beliebigen Schalterprogramm:
Der Sensoreinsatz kann mit beinahe jedem beliebigen Schalterprogrammen anderer Hersteller kombiniert werden, sofern dieser andere Hersteller einen Zwischenring / Adapterring für Zentralplatte anbietet.

Hierfür sind folgende Zentralplatten inkl. Schlitzen für die Luftzirkulation hier im Shop erhältlich:

Best.-Nr. & Ausführung der Zentralplatte:
Art-Nr: 0111 edelstahl, lackiert
Art-Nr: 0112 hellbronze, lackiert
Art-Nr: 0113 weiß, glänzend (ähnlich RAL 1013)
Art-Nr: 0114 anthrazit, matt (ähnlich RAL 7021)
Art-Nr: 0115 alu, matt
Art-Nr: 0116 polarweiß, matt/samt (ähnlich RAL 9010)
Art-Nr: 0117 polarweiß, glänzend (ähnlich RAL 9010)

Für die Kombination mit dem von Ihnen verwendeten Schalterprogramm benötigen Sie zusätzlich noch den Rahmen sowie einen Adapterring / Zwischenring für Zentralplatte aus Ihrem bevorzugtem Schalterprogramm.


Bedienungsanleitung für 1-Wire Sensoren der B-Serie 3.0 - Standard Line - herunterladen Bedienungsanleitung für 1-Wire Sensoren der B-Serie 3.0 - Standard Line - herunterladen
Installationshinweise für Sensoreinsatz und Zentralplatte herunterladen Installationshinweise für Sensoreinsatz und Zentralplatte herunterladen
 

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.