WireGate Shop

Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen
  Unser Katalog ist kostenlos gedruckt oder zum Download verfügbar. Link.  

Sie sind momentan in:

Timberwolf Server 2600 ; Art-Nr. 685-1

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Timberwolf Server 2600
  • Zubehör-Set bei Kauf eines Timberwolf Servers 2600
  • WLAN 802.11 b/g/n 2,4 GHz + 2 x Omni 9 dBi mit Magnetfuss (MikroTik RouterBOARD R11e-2HPnD) für Timberwolf Server 2600

Timberwolf Server 2600 ; Art-Nr. 685-1

Verfügbarkeit: Auf Lager.

Von: 1.767,99 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bis: 2.458,99 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auftragsbezogen hergestellte Artikel sind grundsätzlich von der Rückgabe ausgeschlossen.

Kurzübersicht

Moderner Server für die Heimautomation im Smarthome zur Integration von KNX, 1-Wire sowie künftig auch DMX, DALI, RS-485, RS-232, Modbus, MQTT, HUE, Lightify, Sprachassistenten, IFTTT, BACnet, e-Bus, EEBUS und vieles mehr4

Ab Mitte November lieferbar. Jetzt vorbestellen.
NEU! Jetzt auch mit Ratenzahlung


Alle Server ab Okt. mit CometVisu !
Alle Server ab Nov. mit Logikengine & Editor

• Komplett vorinstalliert, Update auf Knopfdruck1
• Multi-Bus Gateway, Logikengine, Lighting, Visu
• Busmonitor, Datenlogger, Fernzugriff, Docker
• inkl. KNX-TP Interface (WINSTA)
• inkl. CAN-Bus Interface

• inkl. RS232 Interface
• inkl. Audio-Out Interface (S/PDIF elektrisch)

• inkl. 3 x Gigabit-Ethernet
• Doppelte Spannungsversorgung und USV
• CPU 4 Kerne AMD64 je 1 GHz / 4 GB RAM

• mSata SSD ab 250 GB (opt. bis 1 TB)
• Backup-SD-Card ab 8 GB (opt. bis 32 GB)
• Optional HDD mit 5 TB
• Gehäuse ALU-Massiv in acht Farben
• Industrielüfter, longlife, doppelt Kugelgelagert


1Updates, Upgrades und Service nur während der Laufzeit von "Timberwolf Care", je nach Leistungsstufe. Für den Bezug von Updates ist eine temporäre Internetverbindung erforderlich. Der Abschluss von Timberwolf Care in der einfachsten Version ist bei Kauf des Servers verpflichtend. Keine automatische Verlängerung.

4Die Unterstützung von Bussystemen wie z.B. 1-Wire, KNX, DMX, Modbus RTU, DALI erfordert den Anschluss entsprechender Interfaces und benötigt u.U. Softwarelizenzen. Die Funktionalität wird über mehrere Upgrades bis Mitte 2019 hinzugefügt. Für geplante Zeitpunkte der Implementierung und Lizenzumfang konsultieren Sie bitte Katalog und Preisliste. Bei Widerspruch gilt die Preisliste.

Bei Vorauszahlung: 1768 EUR
Bei Rechnungszahlung: 1.880 EUR
Bei Ratenzahlung: 1.880 EUR

6 Raten (SEPA) für 0% Zinsen

Preisvorteil: 112.- EUR
Bei Vorrauszahlung erhalten Sie 112.- Rabatt

Sie können diesen Server für Lieferung bis März 2019 vorbestellen. Dabei bezahlen Sie nur den HEUTIGEN Preis (Bestellzeitpunkt).

Kein Umtausch von bestehenden Bestellungen. Keine Kombination mit früheren Aktionen wie Migrationsgarantie / Garantie Plus / Vormerkung..

Ihr Widerrufsrecht gilt bis 14 Tage nach Lieferung, Sie haben kein Risiko.

Supportforum für Timberwolf Server:
Eine umfangreiche Knowledebase und Anleitungen finden Sie in unserem Supportforum auf Supportforum für Kunden des Timberwolf Server, Anmeldung erforderlich.

Vertrag über Timberwolf Care:
Wir wollen 12 Millionen Euro in den nächsten zehn Jahre in die Fortentwicklung investieren. Das kann nicht auf den Kaufpreis umgelegt werden, daher bieten wir einen separaten Wartungsvertrag ab. Dieser umfasst acht Stufen. Wenigstens die kleinste Variante muss mit dem Kauf abgeschlossen werden. Dafür erhalten Sie alle Updates und umfassende Upgrades!
Drucken Sie nach der Bestellung des Servers bitte den Vertrag aus und kreuzen Variante, Laufzeit und Bezahlintervall an. Link

Verfügbar: Bronze, Silber, Gold, Platin
Laufzeiten: 36 oder 60 Monate
Bezahlintervall: Einmalzahlung, Jahresweise, Quartalsweise

==> Senden Sie uns den Vertrag per Brief / Fax / PDF zurück. Bei Wunsch nach Bankeinzug erhalten Sie ein eMail mit Link für SEPA-Mandat. Preise in der Preisliste.

Integratoren / Wiederverkäufer:
Für Sie halten wir ein spezielles Angebot bereit, bitte kontaktieren Sie uns.

Hinweis zu den Zahlungsoptionen:
• Wenn Sie Ratenzahlung wählen, geben Sie zunächst "Zahlung per Überweisung" an.
• Sie erhalten dann in Kürze von uns eine eMail mit der Bitte um Genehmigung des SEPA Mandates.
• Es gibt keine Schufa-Abfrage und keinen Eintrag. Wir vertrauen unseren Kunden.
• Der Einzug der ersten Rate beginnt einer Woche nach Bestellung.
• Bis zur Lieferung des Servers haben Sie zwei bis vier Raten bezahlt
• Die Gebühr für Timberwolf Care wird erst mit Lieferung eingezogen. Hierzu erhalten Sie wieder ein separates eMail.

Hinweis zur Rechnungsstellung:
• Vorauszahler erhalten die Rechnung sofort
• Vorauszahlung mit 6% Skonto nur bis 21. Oktober 2018
• Ratenzahler erhalten die Rechnung mit Lieferung des Servers

Bitte konfigurieren Sie Ihren Server und wählen Sie Anzahlungsvariante, Wunschliefertermin, Farbe und Zubehör:
Software-Version : "Professional" ; Art-Nr. 0680   +0,00 €

* Pflichtangaben

Preis wie konfiguriert: 0,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb

Produktbeschreibung

Beschreibung Timberwolf Server 2600
Der Timberwolf Server 2600 ist ein sehr robuster und leistungsstarker Server mit eingebautem KNX-TP Interface für die Heimautomatisierung im Smarthome / Smartoffice. Interfaces für weitere Bussysteme werden via USB angesteckt. Ein KNX-Interface und ein CAN-Bus-Interface sind bereits eingebaut. Zusätzlich verfügbar sind weitere KNX Interfaces und 1-Wire. Die Konnektivität wird kontinuierlich ausgebaut. Bis Ende 2018 sollen RS485 / DMX zur Verfügung stehen. Danach folgen Modbus-RTU, DALI usw.

Alle Daten der Bussysteme lassen sich fast beliebig miteinander verknüpfen und aufzeichnen. So entsteht ein Multi-Bus-Gateway das Multi-Direktional umsetzen kann. Zusätzlich stehen Busmonitore, Datenaufzeichnungen, Bus-Logger, grafische Auswertungen, Visualisierungen, Logikmodule für mächtige Verknüpfungen sowie Docker für beliebige Erweiterungen zur Verfügung. Es werden auch über IP zur Verfügung stehende Protokolle unterstützt. Nicht alles steht sofort zur Verfügung. Bitte beachten Sie die Zeitplanung in der Preisliste. Die Software ist komplett vorinstalliert, der Server ist beim Auspacken sofort betriebsbereit. Updates einfach per Knopfdruck über eine Internetverbindung.

Der Server arbeitet autark ohne Internet und speichert alle Daten lokal im Gerät. Der Server basiert technisch auf einer AMD64 Plattform mit 4 Kernen bei 1 GHz und 4 GB RAM. Der Massenspeicher wird über mSATA mit 6 Gbit/s angesprochen. Der Server ist damit ca. 50 fach leistungsstärker als der vormalige WireGate Server, bei nur ca. 50% höherem Energieverbrauch. Als Betriebssystem verwenden wir Debian Linux (Stretch) zusammen mit einem Kernel, für den Long-Time-Support bis 2022 gewährt wird. Minutenaktuelle Updates stehen auf Knopfdruck zur Verfügung (hierfür wird temporär eine Internetverbindung benötigt).

Eine eingebaute USV schützt den Timberwolf Server 2600 vor kurzen Stromausfällen / Spannungseinbrüchen. Der Server startet erst, wenn die Kondensatorbank geladen ist (ca. 30 Sekunden), Danach können die Superkondensatoren den Server für ca. drei Minuten betreiben und ordentlich herunterfahren. In dieser Zeit können Aktionen ausgelöst werden. Die Kondensatoren werden einzeln überwacht und Balances für eine lange Lebensdauer. Bis zu 100,000 Ladungen und Entladungen sind möglich.

Tastatur und Bildschirm werden nicht benötigt, sie müssen nichts installieren. Die Konfiguration erfolgt über eine moderne Benutzeroberfläche die im Server integriert ist. Aufruf im Browser eines Endgerätes genügt. Darüber vorgenommene Änderungen an der Konfiguration wirken sich sofort aus. Kein Übertragen und Restart. Die Oberfläche ist an die Einfachheit von Smartphones angelehnt. Sie arbeiten immer mit einer grafischen Oberfläche, Sie benötigen keine speziellen Computerkenntnisse. Wir wollen dass Sie Spaß mit dem Server haben, keinen Frust.

Ein leistungsstarkes Plug´n´Play unterstützt bei der Inbetriebnahme. Komponenten aus unserem Haus werden überwiegend automatisch erkannt und selbständig eingebunden und gestartet, Sie müssen sich nicht einmal anmelden dafür oder etwas bestätigen.

Der Server befindet sich in einem massiven Aluminiumgehäuse der als Kühlkörper dient. Die Wandstärken betragen bis 10 mm für beste Wärmeabfuhr. Das Gehäuse wurde in einem Manufakturprozess bei uns im Hause auf modernen 5-Achs CNC Maschinen unter Einsatz von 30 Werkzeugen aus dem vollen Block gefräst. Die Oberfläche wird für ein softes Image von Hand mit Glasperlen gestrahlt. Alle farbigen Oberflächen werden bei uns am Ort handwerklich eloxiert. Durch die händischen Prozesse ist jedes Gehäuse ein besonderes Unikat. Sogar die SSD-Massenspeicher sind mit einem speziell – bei uns hergestelltem – gefrästem Kühlkörper versehen, um Alterungsprozessen zu begegnen.

Diese umfassende Optimierung der passiven Kühlung reduziert die Betriebstemperatur beträchtlich. In unseren Versuchen um immerhin 15 bis 20 Kelvin. Zusätzlich verfügt der Timberwolf Server 2600 noch über eine aktive Kühlung mit einem verdeckt eingebauten Lüfter. Dieser erzeugt einen leichten Luftstrom und kühlt damit zusätzlich die Festplatte, die USV-Elektronik nebst Kondensatoren und das Motherboard, Prozessor, Speicher und Flash. Dadurch erhöht sich die durchschnittliche Lebensdauer der Elektronik um das vier bis Sechsfache. Alle unsere Produkte sind für den langjährigen Einsatz entworfen und ausgelegt. Beim Timberwolf Server 2600 gehen wir von einer mittleren Verfügbarkeit von 20 bis 25 Jahren aus. Der Lüfter ist Industrial-Grade, verfügt über doppelte Kugellager und wird einem Burn-In unterzogen. Die mittlere Lebensdauer dieses Lüfters ist mit 23 Jahren angegeben, wird bei uns allerdings bei und nur mit mittlerer Drehzahl betrieben.

Der Timberwolf Server 2600 eignet sich daher auch für etwas erhöhte Umgebungstemperaturen bis 50 Grad Celsius. Bei diesen Temperaturen beträgt die zu erwartende mittlere Lebensdauer jedoch nur gut 10 Jahre.

Damit Sie den Timberwolf Server möglichst lange nutzen können, werden Updates zur Aufrechterhaltung der Kompatibilität benötigt. Für den vorhergehenden „WireGate Server“ haben wir diese Updates bisher fast zehn Jahre lang zur Verfügung gestellt. In der Zukunft sind jedoch auch Funktionserweiterungen notwendig, damit der Server mit den kommenden technischen Veränderung auch Schritt halten kann. Hierfür dient unser Support- und Wartungs-Programm „Timberwolf Care“, das separat zu buchen ist. Je nach Leistungsstufe stehen Updates & Upgrades, sowie Garantie, Vorab-Austausch und erweiterte Supportmöglichkeiten bis hin zum „Same-Day-Express-Austausch“ zur Verfügung.

Für jeden Timberwolf Server 2600 ist der Abschluss vom Timberwolf Care über mindestens 36 Monate mit der kleinsten Leistungsstufe „Bronze“ verpflichtend. Alternativ stehen 60 Monate und drei weitere Leistungsstufen zur Verfügung. Wir empfehlen „Silber“. Damit erhalten Sie alle Updates und Upgrades für die Lizenzklasse „Professional“ und im Falle von „Silber“ zusätzlich eine Werksgarantie für die Hardware. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte gelten davon unbeschadet weiter (siehe Vertrag Timberwolf Care).

Bitte lesen Sie den Katalog, die Preisliste und den Vertrag Timberwolf Care für vollständige Informationen. In Zweifelsfällen gelten die Angabe in der Preisliste:

Katalog Timberwolf ServerKatalog Timberwolf Server

Catalogue Timberwolf Server (English)Catalogue Timberwolf Server (English)

Timberwolf PreislisteTimberwolf Preisliste

Timberwolf Pricelist (English)Timberwolf Pricelist (English)

Timberwolf-Care VertragTimberwolf-Care Vertrag

Supportforum für Timberwolf Server


Für unsere anderen Produktlinien im Bereich 1-Wire und Blitzschutz lesen Sie bitte unseren Hauptkatalog, für Ihre Planungen verwenden Sie bitte das Planungshandbuch:

Hauptkatalog für alle unsere Produkte (WireGate, Timberwolf, BlitzART) Hauptkatalog für alle unsere Produkte (WireGate, Timberwolf, BlitzART)

Planungshandbuch Planungshandbuch

Newsletter: Für aktuelle Informationen melden Sie sich bitte bei unserem Newsletter anNewsletter: Für aktuelle Informationen melden Sie sich bitte bei unserem Newsletter an


Top Qualität - Made in Germany:
Wir wollen beste Qualität und maximale Flexibilität für unsere Kunden. Besonders stolz sind wir auf unsere hauseigene Fertigungstiefe von ca. 75 %. Vieles wird liebevoll in einem Manufakturprozess hergestellt. Gerne berücksichtigen wir Ihre Wünsche und bauen auch Sondermodelle.

• Motherboard in der Schweiz entwickelt, restliche Entwicklung in Deutschland (durch uns)
• Bezug Motherboard / zusätzliche Bauteile: 50 % von einem deutschen Unternehmen
• Herstellung der Platinen und Schablonen: 100 % in EU
• Elektronik-Fertigung der eigenen Baugruppen: 100 % in Deutschland (Motherboard jedoch zugekauft)
• Herkunft Bestückungs- und Lötanlage: 100 % aus Deutschland
• Herstellung Gehäuse: 100 % aus Deutschland (im gleichen Gebäude)
• Assemblierung & Tests: 100 % in Deutschland (eigene Endmontage in Grafing)
• Verpackung: 100 % in Deutschland (Herstellung & Bedruckung)
• Shop, Lager, Versand: 100 % in Deutschland (eigenes Lager in Grafing)
• Beratung & Support: 100 % in Deutschland (durch unsere Supporter / Entwickler)

Mit Ihrem Kauf ermöglichen Sie uns die Aufrechterhaltung von Arbeitsplätzen in Deutschland und der EU. Wir bedanken uns mit bestmöglicher Qualität bei Beratung, Bestellabwicklung, Produktherstellung und Kundendienst.

Wir bitten unsere Kunden aus anderen Ländern die obige Darstellung deutscher Wertarbeit zu verzeihen. Im Zeitalter zunehmender fernöstlicher Fertigung wollten wir auf die tatsächliche lokale Fertigung hinweisen, zumal dies auch ein wesentliches Kaufkriterium unserer Kunden ist.


Lieferumfang:
Betriebsbereite, komplett vorinstallierte Server-Appliance, bestehend aus

• Gehäuse: Massiv aus vollem ALU-Block gefräst
• Farbe Organic Silber: nur Glasperlengestrahlt (kann selbst lackiert werden)
• Alle anderen Farben: Glasperlengestrahlt & Eloxiert & Laserbeschriftet
• Motherboard: MiniITX (low Profile)
• CPU: vier Kerne AMD64 zu je 1 GHz, GX-412TC1, AES-NI
• CPU Level 1 Cache: 32K Daten + 32K Instruktionen pro Kern
• CPU Level 2 Cache: 2 MB (shared)
• DRAM: 4 GB RAM ECC
• Massenspeicher: mSATA SSD mit MLC Flash ab 250 GB
• Konfig-Backup: Industrial SD-Card mit pSLC Flash ab 8 GB
• Netzwerk: 3 x Ethernet 10 / 100 / 1000 Mbit/s, Full Duplex , Autoneg.
• WLAN: optional auch mit WLAN 2,4 GHz (kein Accesspoint)
• KNX-TP Schnittstelle: 1 x KNX-TP mit WINSTA Stecker (galv. isoliert)
• CAN-BUS Schnittstelle: 1 x CAN Bus mit 8 mm Stecker (galv. isoliert)
• Audio Schnittstelle: 1 x Audio out digital S/PDIF elektrisch (galv. isoliert)
• Serielle Schnittstellen: 2 x USB 3.0, 1 x RS232
• Spannungsversorgung: 2 Anschlüsse, über Dioden getrennt, einzeln gemessen
• Spannungsversorgungsstecker: 1 x Stecker, vierpolig, verschraubt. 8 mm (wird mitgeliefert)
• Netzteil: 1 x Steckernetzteil 12 V / 2 A inkl. Stecker 8 mm
• USV: Eingebaut, für ca, 3 Minuten Laufzeit und sauberen Shut-Down
• Netzwerkkabel: LAN-Kabel, konfektioniert, ohne Schirm (Vermeidung Masseschleife)
• Taster: Edelstahl, RGB-Farbring mit Statusmeldung
• LED: 3 x LED für Power, SSD, RUN für Statusmeldungen
• Sichere Anmeldung: Security Token als Schlüsselanhänger
• Betriebssystem: Debian Linux 9.4 (‚Stretch‘) oder neuer
• Kernel: Kernel 4.9.82 (‚Roaring Lionus‘) oder neuer
• Softwareumfang: Timberwolf Professional (siehe Preisliste / Katalog für Details)
• Grafische Datenanalyse: Grafana 5.0.3 oder neuer
• Containerverwaltung: Docker 1.10 oder neuer
• Docker Verwaltung mit GUI: portainer

Wartungsvertrag Timberwolf Care (verpflichtend):
Wir wollen die Software ständig weiterentwickeln. Dafür planen wir ca. 12 Mio Euro für die nächsten zehn Jahre ein. Das bedeutet eine permanente und massive Erweiterung der Leistungsmerkmale. Aus dem Verkaufspreis der Server können wir einen solchen Entwicklungsumfang nicht finanzieren. Deshalb ist der Abschluss eines Wartungsvertrages "Timberwolf Care" notwendig. Wir bieten Ihnen vier Leistungsstufen und zwei Laufzeiten an. Verpflichtend zum Abschluss beim Kauf des Timberwolf Servers ist lediglich die günstigste der acht Varianten (Bronze mit 36 Monaten).

• Bronze: Diese Leistungsstufe beinhaltet Updates und Upgrades. Während der Laufzeit erhält man auf Knopfdruck die jeweils neueste Software in der gekauften Leistungsklasse (je nach Servermodell). Der Preis orientiert sich am Server und liegt in der Größenordnung von ca. 12 % pro Jahr. Das ist dann etwas soviel wie zehn Tassen Kaffee.
• Silber: Dies enhält alles aus Bronze zuzüglich einer echten Beschaffenheitsgarantie auf die Hardware. Der Aufpreis zu Bronze liegt bei 40 bis 60 EUR pro Jahr. Dafür bekommen Sie bei jedwedem HW-Problem ohne wenn und aber einen vorab Austausch. Das golt selbst für Fehler durch Überspannung oder Blitzschlag. Versprochen. Ohne Papierkram.
• Gold: Wie Silber plus einen bevorzugtem Kundendienst (Support). Wir behandeln Ihre schriftliche Anfrage / Fehlerreport vorrangig und verbinden und auch per Wartungs-VPN auf Ihren Server.
• Platin: Alles aus Gold plus dedizierter Ansprechpartner, vier Stunden Reaktionszeit bei Problemen, Same-Day-Austausch-Express bei Hardware-Störung (innerhalb Deutschland)


• Laufzeiten: Bitte wählen Sie zwischen 36 und 60 Monaten. Es gibt keine automatische Verlängerung.
• Zahlungsintervalle: Einmalzahlung, Jahresweise und Quartalsweise soweit angeboten (bitte beachten Sie die Preisliste). Jahresweise Zahlung und Einmalzahlung sind entsprechend abgezinst..
• Zahlungsweise: Überweisung bei Einmalzahlung, ansonsten per SEPA-Lastschrift.

Für Details lesen Sie bitte den Timberwolf Care Vertrag:
Timberwolf-Care VertragTimberwolf-Care Vertrag


Optionales Zubehör:
• Hutschienenhalterung: Elektrisch isolierte Halterung für Hutschiene ab Herbst 2018
• 1-Wire Busmaster: Professional Busmaster PBM01 oder DS9490R
• KNX Schnittstelle: WG KNX USB TP-UART 2+ (Ausführungen REG / Hutschiene)


Empfohlenes Zubehör:
Das größte Schadenspotential für Elektronik sind Überspannungen. Für eine maximale Verfügbarkeit sollten Sie Ihr Haus mit einem inneren Blitzschutz ausführen und alle Bussysteme entsprechend ausstatten. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Produkte aus der Warengruppe „BlitzART“.

Für die elektrisch isolierte Montage auf der Hutschiene oder an der Wand werden ab Herbst 2018 entsprechende Montagekits zur Verfügung stehen.

Hinweis zum Handbuch:
Das Handbuch wird in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Es wird in den Sprachen Deutsch und Englisch produziert.
In unserem Forum gibt es eine umfangreiche Knowledge Base mit vielen Tipps und Tricks die ständig erweitert wird. Link oben.

Hinweis zum Softwarestand und geplanten Upgrades:
Womöglich befindet sich der Server bei Auslieferung im Winter/Frühjahr bereits in Version 2.0. Damit steht Ihnen neben der Visualisierung auch eine umfassende Logik Engine zur Verfügung.

Der Server wird kontinuierlich entwickelt. Bis Ende 2019 sind zehn kleinere und größere Upgrades vorgesehen.

Hinweis an die Planer von großen Projekten:
Für die Prüfung auf Verfügbarkeit spezieller Systemeigenschaften können Sie uns gerne vorab kontaktieren.

Verwendungszweck / Anwendungsbereich / Funktionen:
Der Timberwolf Server 2600 ist ausschließlich zum festen Einbau in geschlossenen, trockenen Räumen, Wohnungen, Büro- und Geschäftsräumen für den festen Anschluss an die Gebäudesystemtechnik geeignet. Er kann hierfür in Verteilungen, an Wänden und in Racks montiert werden. Für die Montage auf Hutschienen steht bald ein elektrisch isolierter Hutschienenclip als Zubehör zur Verfügung. Für die Montage an Wänden steht ab dem Frühsommer ebenfalls ein elektrisch isoliertes Wandmontagekit zur Verfügung.

Der Server ist ein Multi-Bus-Gateway das den Busverkehr loggen und einzelne Daten auf Dauer aufzeichnen kann. Die fast beliebige Verknüpfbarkeit über die Logik-Engine lässt einen Multi-Direktionalen Austausch zwischen den angeschlossenen Bussystemen und Datenprotokollen zu.

Für eine genaue Auflistung aller Funktionen und Möglichkeiten lesen Sie bitte den Katalog und die Preisliste. Bei Unstimmigkeiten gelten die Angaben in der Preisliste.

Leistungsmerkmale:
Effiziente Hardware:
Der Timberwolf Server 2600 verfügt mit seinen vier Prozessorkernen zu je 1 GHz, 4 GB Hauptspeicher und dem mit 6 GBit/s angebundenen Flash über eine etwa 50 fache Leistungsfähigkeit gegenüber dem WireGate Server. Bei intensiven Datenzugriffen die SSD sogar noch etwas mehr. Trotzdem benötigt der Server nur etwa 7,5 W bei normaler Nutzung. Erst bei hoher Auslastung und Anschluss weiterer Geräte die Strom aus dem Server aufnehmen (z.B. Ethernet, Festplatten) wird der Verbrauch um einige Watt höher sein.

Robustes Systemdesign:
Sehr robustes und für zuverlässigen, langjährigen Betrieb ausgelegtes System. Verwendung von SSD-Speicher (MLC Nand Flash) mit hoher Endurance (siehe Katalog). Die Konfiguration wird zusätzlich auf eine Industrial Grade Backup-SD-Karte (pSLC) im Gerät gesichert. Zudem ist ein Backup von Konfiguration und Daten auf einen externen Datenträger (USB, SAMBA, NFS) möglich.
Die Software ist modular ausgelegt und tauscht Daten über festgelegte API aus. Damit können einzelne Module falls notwendig erweitert und ausgetauscht werden, ohne dass andere Teile betroffen sind. Dies ermöglicht eine sehr gute Wartbarkeit der Software über Jahre hinweg. Probleme mit einzelnen Modulen bleiben isoliert und wirken sich nicht oder nur bedingt auf andere Module aus. Das erhöht die Stabilität des Gesamtsystems erheblich. Durch Aufteilung auf einzelne Tasks werden Multi-Prozessor-Architekturen effizient unterstützt, nichts kann sich gegenseitig blockieren.

Von allen Geräten mit Browser bedienbar:
Der Timberwolf Server wird ausschließlich über einen Browser bedient oder administriert. Als Client können alle halbwegs neueren Geräte mit allen Betriebssystemen verwendet werden, soweit der Browser HTML 5.0 und JavaScript unterstützt. Die Kommunikation ist mit SSL/TLS voll verschlüsselt und extrem effizient mit http/2. Eine ausreichende Darstellung wird ab 7 Zoll bei guter Auflösung erreicht, optimal, insbesondere für die Tabellendarstellungen sind Bildschirme mit Diagonalen von 13 Zoll oder mehr. Einige Funktionen können auch mit einem guten Smartphone (teils im Querformat) genutzt werden.
Alle Änderungen an der Konfiguration wirken sich umgehend aus. Sie benötigen also keinen Rechner mit Windows, müssen darauf kein Konfigurationsprogramm installieren und müssen auch nicht erst eine Änderung auf den Server übertragen und diesen dann erst neu starten. Falls Sie bisher nur letzteres kennen, der Unterschied ist brachial. Klicken und schon fertig. Alles wird automatisch gesichert und Ihre Änderungen werden instant und auf der Stelle eingebunden.

Stark vereinfachte Bedienbarkeit:
Die moderne Benutzeroberfläche erleichtert die Bedienung sehr. Warnungen und Fehler werden bei Bedarf eingeblendet. Viele Rückmeldungen und Anzeigen geben Ihnen ein klares Bild vom Zustand des Servers. Unwichtiges bleibt ausgeblendet bis Sie drauf drücken um Details zu erhalten. Wir haben die Bedienung damit so einfach gemacht, dass es kaum besser möglich ist. Das Vorbild hierfür war die Bedienung von Smartphones.

Plug & Play:
Einfache Bedienung bedeutet auch so automatisch wie möglich. Fast unsere gesamte angebotene Hardware, also ansteckbare Schnittstellen und unsere 1-Wire Geräte werden nach dem Anstecken automatisch erkannt und automatisch vorkonfiguriert. Wenn Sie einen neuen 1-Wire Sensor anschließen, wird dieser automatisch eingebunden und die Datenaufzeichnung startet von selbst. Sie müssen sich dazu nicht einmal einloggen. Das funktioniert sogar, wenn Sie zunächst einen unbekannten Busmaster anschließen und daran neue Sensoren. Nur wenn Sie die Daten weitersenden wollen, z.B. an KNX, ModBus oder andere Systeme, dann müssen Sie dafür kurz eine Regel im 1-Wire Geräteeditor anlegen. Das geht jedoch sehr einfach und dauert nicht länger als eine Minute.

Updates / Upgrades:
Sie müssen nur auf einen Knopf drücken, schon fliegen die Updates auf den Server – eine temporäre Internetverbindung vorausgesetzt. Es installiert und konfiguriert sich alles von selbst. Nur bei Kernel Updates empfiehlt sich ein Restart zur Aktivierung. Irgendwann – wenn es Ihnen passt.

Beliebige Erweiterungen mit Docker:
Sie wollen mehr? Dann bauen Sie sich Ihre Container mit portainer. Das bekommen Sie vorinstalliert, es unterstützt Sie beim Aufbau und der Verwaltung Ihrer Container und der Verwaltung. Das ist ein sehr leistungsfähiges Tool und macht das Management von Docker sehr leicht. Trotzdem wird man hier ein wenig das Konzept lernen müssen. Mit ca. 4 bis 8 Stunden Aufwand ist das leicht machbar. Um Ihnen den Einstieg zu erleichter, bekommen Sie im Laufe des Sommer ein Tutorial und ein paar Videso von uns.

WireGate Plugins in Docker:
Wenn Sie noch einen WireGate Server haben und wollen die alten Plugins weiter benutzen, dann nutzen Sie hierfür ebenfalls die Möglichkeiten mit Docker. Wir stellen Ihnen ein paar Images dafür zur Verfügung, in denen alles enthalten ist was benötigt wird, inklusive einem abgespeckten wiregated.pl. Dort können Sie dann Ihre alten Plugins weiter verwenden. Wir hoffen, das ist nur für eine kurze Übergangszeit notwendig, schließlich wollen wir, dass Sie die einfach nutzbaren Logikfunktionen im Timberwolf Server benutzen. Plugins sind richtige Expertenfunktionen, hier müssen Sie PERL kennen. Gedacht ist das nur für die Migration vom WireGate Server. Wenn Sie das vorher nicht genutzt haben, arbeiten Sie sich hier bitte nicht neu ein. Es gibt künftig bessere Möglichkeiten. Entweder Sie nutzen die im Timberwolf Server eingebaute Logik oder – wenn Sie unbedingt etwas selbst programmieren wollen – dann verwenden Sie dafür einen separaten Docker Container und die Tools und die Sprache Ihrer Wahl.

Umfangreiche Unterstützung für 1-Wire:
Der Timberwolf Server 2600 ist mit einer umfangreichen Unterstützung für 1-Wire ausgestattet. Es werden 12 Kanäle mit 500 Geräten unterstützt. Alle Busmaster und 1-Wire Geräte von WireGate werden automatisch erkannt und eingebunden. Für Details lesen Sie bitte im Katalog.

KNX Stack mit 8000 Objekten und bis zu zwölf KNX Interfaces
Der Timberwolf Server 2600 unterstützt bis zu 8000 Objekte mit 64.000 Assoziationen. Leider kann die ETS hier noch nicht ganz mithalten.

ETS 4.0: Unterstützung für 500 Objekte
ETS 5.6: Unterstützung für 2000 Objekte
ETS 5.7: Unterstützung für 8000 Objekte (voraussichtlich, kann erst mit Vorliegen der ETS 5.7 getestet werden)

Der Timberwolf Server 2600 enthält bereits ein KNX-TP Interface. Bis zu zwei weitere können angeschlossen werden. Eines der Interfaces kann im „Applikation Mode“ gestartet werden, die anderen beiden können für Tunnel und zum Loggen verwendet werden. In späteren Versionen können auch mehrere Interfaces im Application Mode verfügbar sein.

Für die Konfiguration des Timberwolf Servers können Sie die ETS 4 oder neuer benutzen. Für volle Funktionalität empfehlen wir die ETS 5

KNX Busmonitor / Logging:
Der Timberwolf Server 2600 führt ein permanentes Logging aller KNX Bustelegramme durch. Dabei werden bis zu 1 Milliarde Telegramme in einem Ringpuffer aufgezeichnet. Sie können im Busmonitor beliebig nach Datum, Zeit, Gruppenadressen, Physikalische Adressen filtern. Mehrere Filter parallel sind möglich, jedem Filter kann eine eigene Farbe zugewiesen werden für leichtere Erkennbarkeit.

ETS Inside für einfache Konfiguration von KNX:
Ab voraussichtlich Winter 2018 soll die ETS Inside in der Demo-Version (sofern ab diesem Zeitpunkt verfügbar) auf den Timberwolf Servern vorinstalliert werden (bzw. per Update). Für eine volle Lizensierung wenden Sie sich bitte an die KNX Association.
Mit der ETS Inside können Sie den Timberwolf Server und weitere 254 Geräte konfigurieren. Einfach mit einem Smartphone / Tablett / PC mit der ETS Inside App.

Selbstverständlich können Sie für die Konfiguration des Timberwolf Servers auch die ETS 4 oder neuer für Windows benutzen. Für volle Funktionalität empfehlen wir die ETS 5

Aufzeichnungen von Zeitreihen und Diagrammerstellung mit Grafana
Sobald Sie einen 1-Wire Sensor anschließen, wird dieser vom Plug´n´Play System automatisch erfasst. Alle von diesem Sensor gelieferten wichtigen Daten werden ab diesem Moment bereits automatisch aufgezeichnet. Hierzu müssen Sie sich nicht einloggen und nichts einstellen, das geschieht automatisch (kann aber für die Zukunft abgeschaltet werden) . Auf diese Aufzeichnungen können Sie mit mehreren Tools zugreifen. Unter anderem per SQL mit Grafana. Grafana ist lokal auf dem Server vorinstalliert und vorkonfiguriert. Einmal vorgenommene Einstellungen in Grafana zur grafischen Analyse lassen sich leicht speichern und über URL von überall aus den Netz aufrufen. Alle Darstellungen können auch in Visu usw. eingebunden werden. Sie können auch mit anderen Tools per SQL auf die Datenspeicherung zugreifen.
In künftigen Versionen wird man auch die Objekte und Variablen anderer Bussysteme aufzeichnen können, z.B. KNX, Modbus usw. Bitte konsultieren Sie das Handbuch zu jeder Version.

Visu mit der CometVisu:
Ab der Version 1.0 wird die CometVisu zur Visualisierung zur Verfügung gestellt. Mit der CometVisu lassen sich leicht 2D Visualisierungen zusammenstellen um dem Kunden die Steuerung und Visualisierung des SmartHomes / SmartOffices zu ermöglichen.

InstantVisu:
Im Winter 2018 werden wir mit der Version 2.0 eine InstantVisu anbieten. Diese ist extrem leicht konfigurierbar („instant“) und in Minuten konfiguriert. Damit lassen sich auf Smartphone / Tablett / PC sehr einfache Steuerungen abbilden.

Logik-Engine und Logik Editor:
Ab der Version 2.0 wird der Timberwolf Server 2600 mit einer Logik-Engine und einem Logik-Editor ausgeliefert. Für weitere Details sehen Sie sich bitte die Beschreibungen und Detaillisten im Katalog an. Der Timberwolf Server 2600 unterstützt bis zu 2.500 Logikpunkte. Dies kann per Lizenz bei Bedarf erweitert werden.

Lighting Engine und Editor:
Ab der Version 3.0 ist die Lighting-Engine und der dazugehörige Editor geplant. Hiermit lassen sich umfangreiche Beleuchtungsszenen ansteuern. Details werden ab dem herbst veröffentlicht. Der Timberwolf Server 2600 unterstützt bis zu 2048 Lichtkanäle.

Wartung & Support:
Support per eMail über unser Ticket-System und Fernzugriff auf das System per Wartungs-VPN. Bitte schalten Sie dieses hierzu ein und geben Sie bitte auch Ihre Telefonnummer und Ihre Erreichbarkeit an. Erweiterter Support mit Timberwolf Care „Gold“. Updates & Upgrades einfach auf Knopfdruck während der Vertragslaufzeit von Timberwolf Care. Sicherheitsupdates von Debian erhalten Sie separat per Knopfdruck, unabhängig von der Vertragsdauer Timberwolf Care.

Vorkonfiguriertes Wartungs-VPN für Service & Support:
Für einfache Hilfe und schnelle Problemlösung kann das WireGate Service- und Supportcenter auf den Timberwolf Server nach Aktivierung durch den Anwender zugreifen.

Fernzugriff auf den Timberwolf Server:
Es stehen mehrere Möglichkeiten des Fernzugriffs auf den Timberwolf Server für den Kunden zur Verfügung. Bitte lesen Sie hierzu das entsprechende Kapitel im Katalog.

Die Einrichtung / Nutzung der Experten Funktionen benötigt fortgeschrittene Netzwerk-, Programmier- und Linux-Kenntnisse. Das WireGate Service- und Support-Center unterstützt Sie gerne gegen geringes Entgelt bei der Einrichtung der damit möglichen Sonderkonfigurationen. Dies kann jederzeit auch über die integrierte verschlüsselte Fernwartung erfolgen.


Technische Daten:
Spezifikation der System-Hardware:
• Board: MiniITX (low Profile)
• CPU: 4 Kerne AMD 64 mit je 1 GHz
• HW-Watchdog und AES-Beschleuniger in Chipsatz integriert.
• DRAM: 4 GB SDRAM mit ECC (fest verlötet)
• Massenspeicher: ab 250 GB SSD MLC NAND Flash mit einer mittleren Lebensdauer von 1,5 Mio. Stunden
• Backup-Speicher: ab 8 GB Industrial Grade pSLC SD-Card
• BIOS: CoreBIOS

Betriebsbereich / Spannungsversorgung:
• Schutzart (nach EN 60529): IP 20
• Betriebstemperatur: 0°C – 50°C
• Stromversorgung: 12V DC / 2 A (Niederspannungsbuchse 5,5 / 2,1 mm, + innen), über mitgeliefertes externes Schaltnetzteil (100-240V, 50/60Hz)
• Leistungsaufnahme: 5 - 25 W

Abmessungen / Montage:
• Abmessungen BxHxT 215x60x168mm

Schnittstellen (extern):
• 3 x Ethernet 10 / 100 / 1000 MBit, Autonegotiation
• 2 x Antennenanschlüsse für WLAN 2,4 GHz
• 1 x D-Sub 9 / RS-232
• 2 x USB 3.0 Super-speed
• 1 x KNX-TP 256 (WINSTA, galv. getrennt)
• 1 x CAN-Bus (8 mm, galv. getrennt)
• 1 x Audio out S/PDif (elektrisch, galv. getrennt)


Montage:
Der Server ist für den festen Einbau in geschlossenen, trockenen Räumen, Wohnungen, Büro- und Geschäftsräumen für den festen Anschluss an die Gebäudesystemtechnik vorgesehen.

Die Masse der Platine ist mit dem Gehäuse verbunden. Der Einbau des Timberwolf Servers muss daher elektrisch isoliert erfolgen. Bei Einbau im Rack ist dies bei Aufstellung durch die Kunststofffüsse gewährleistet. Bei der Montage auf Hutschienen ist auf elektrische Isolation (4000 V) zu achten. Wir empfehlen hierzu unsere Montagekits für Hutschiene (Lieferbar ab Herbst 2018).

Die Aufstellung des Servers könnte auf Dauer Spuren hinterlassen. Bitte beachten Sie, dass bei der Vielzahl von Kunststoffen, Metallen, Farben und Lacken auf Oberflächen keine verbindliche Aussage getroffen werden kann, ob diese mit den Silikondämpfern / Kunststofffüssen des Server reagiert oder nicht. Bei empfindlichen Oberflächen sollten Sie daher womöglich etwas unterlegen.


Kompatibilität:
Der KNX Stack und die ETS Applikation wurden von einem akkreditierten Labor der KNX Association zertifiziert.

Für die Konfiguration des Timberwolf Servers können Sie die ETS 4 oder neuer benutzen. Für volle Funktionalität empfehlen wir die ETS 5.

Zusatzinformation

Lieferzeit ca. 1 Monat
 

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.